Mittwoch, 10. August 2011

||||/ ||||/ ||||

Oh der böse Friseur meines Vertrauens...
Jetzt habe ich einen schräg geschnittenen, geraden Pony. Kann man sich das vorstellen? Es sollte "außergewöhnlich und künstlerisch" aussehen. Ich bin noch dabei mich mit meinem neuen Gesicht anzufreunden. Eigentlich wollte ich was komplett anderes, aber er meinte, ich solle ihm alles überlassen und ob ich was Neues wagen möchte.

Hab ihm einfach mal vertraut. (War schon einmal bei ihm und nur er hat mir meine Haare so geschnitten, wie ich sie wollte. Kein anderer Friseur hat das jemals "geschafft".)
Die Länge war mir am wichtigsten. Die durfte nicht weg. Nach meinem letzten Friseurtrauma wollte ich nie wieder den Ausdruck "Spitzen schneiden" verwenden. Er hat Stufen in die geglätteten Haare geschnitten und nur den Pony frisiert.

Der Spiegel und ich scheinen eine kleine Beziehungskrise zu haben. Mal sehen, wie es morgen wird.

Kommentare:

  1. kann's kaum erwarten, deine neue Frisur zu sehen :>

    AntwortenLöschen
  2. aah ich kenn sowas, war deswegen schon soo lange nicht mehr beim friseur, aber meine haare haben mir das nicht verziehen -.-

    AntwortenLöschen
  3. ach herrje, ich bin total empfindlich wenn es um meine haare geht !
    aus dem grund hab ich auch schon seit ewigkeiten kein pony mehr... irgendwie kriegen die das alle net richtig geschnitten...

    AntwortenLöschen

∞ Euer Input?