Montag, 8. August 2011

||||/ ||||/ ||

6 Stunden fast ununterbrochen auf dem Motorrad unterwegs. Wenn man sich die gewaltige Berglandschaft ansieht, fühlt man sich auf einmal winzig. Hab ein 4 jähriges Zitat auf meinem Handy gefunden, das ich beim letzten Mal aufgeschrieben hab, als ich den winzigen Bergpfad entlanggefahren bin: "Der Mensch versucht der Erde zu entwachsen, aber die Natur ist immer noch eine unüberwindbare Macht"
Müde. Die Zahnfleischentzündung ist jetzt schon zwei Zahnlängen lang. Kann nicht viel essen. Morgen gehts wieder zurück in die Hauptstadt. Muss zum Arzt.
Es gibt viel zu erzählen, aber dafür brauche ich Bilder, sonst kann man es sich gar nicht vorstellen. Übermorgen gehts weiter nach Saigon.

///

Bác Giang hat mir versprochen mir das Motorradfahren beizubringen, weil ich ihm gezeigt habe, wie man SMS komplett vom Handy löscht xD
Wir standen also gestern in einem kleinen Dorf im Tal und ich durfte ans Steuer. Bác Giang setzte sich hinten aufs Motorrad und ich hatte ganz zittrige Hände. Ich drehte zu stark am Griff und das Teil machte nen Satz nach vorn und riss mich hinterher. Ich wiederum hielt mich am Lenker fest und das schnelle Losfahren ließ mich den Griff noch weiter drehen, sodass ich noch schneller fuhr und immer weiter nach rechts gezogen wurde. Bác Giang ist hektisch abgesprungen und mir panisch hinterhergerannt, bis er die Bremse greifen konnte. Bin kurz vorm Maisfeld zum Stehen gekommen. xD
Seit diesem Erlebnis löst der Satz "Bác Giang, darf ich dich ein Stück fahren?" bei ihm Schweißausbrüche aus und er winkt dankend mit "Thôi, good bye!" ab. xD

Kommentare:

  1. Hahahaha ich konnte mir bildlich genau vorstellen wie das ausgesehen haben muss :D

    AntwortenLöschen
  2. hahah oh mann, ich kann nicht mehr xDDDDD
    wie geil, hab mich nie getraut mit so nem ding zu fahren :)))

    btw, wenn ihr in der hauptstadt seid, besucht doch mal meinen paps in seinem restaurant :>

    AntwortenLöschen

∞ Euer Input?